Landschaftsbrücke

jahr: 2020 | typologie: kommerziell | status: im bau

Show More

Der an einem  Hang in Salzburg Stadt gelegene Bauplatz wird über eine kleine Straße erschlossen. Die Hanglage bietet die Möglichkeit ein Bauwerk zu entwerfen, welches den Hang in seinen verschiedenen Höhenlagen erlebbar macht, den Bezug zum Außenraum herstellt und Fernblicke ermöglicht. Der Baukörper ist bis auf den überdeckten Vorplatz im Erdgeschoss kompakt gehalten. Der Vorplatz wird von dem obersten Geschoss überragt und schafft eine am Berg kostbare horizontale Fläche.  Den primären Bezug zum Außenraum stellen Raumhohe Fensterflächen her, die analog zu den Balkonen und Terrassen Ost, Süd, West orientiert sind.

Der Grundriss verjüngt in Richtung der Fernblickes. Dadurch wird auch in den hinteren Zimmern der Blick in die Bergkulisse ermöglicht, selbst aus der Badewanne. Von der Seite der Stadt Salzburg erscheint der Körper so schlank und unauffällig. D Durch die Hanglage ist der Vorraum, welcher zugleich Erschließung ist, im ersten Geschoss. Hier befinden sich die Gästezimmer und ein transluzentes ausgestaltetes Bad. Der Blick in der Ferne wird noch bewusst zurückgehalten um den Überraschungseffekt zu steigern. Im Geschoss darüber , welches auch die Überdachung des Vorplatzes ausbildet , befindet sich das Herzstück dieses Hauses. 

Der an einem  Hang in Salzburg Stadt gelegene Bauplatz wird über eine kleine Straße erschlossen. Die Hanglage bietet die Möglichkeit ein Bauwerk zu entwerfen, welches den Hang in seinen verschiedenen Höhenlagen erlebbar macht, den Bezug zum Außenraum herstellt und Fernblicke ermöglicht. Der Baukörper ist bis auf den überdeckten Vorplatz im Erdgeschoss kompakt gehalten. Der Vorplatz wird von dem obersten Geschoss überragt und schafft eine am Berg kostbare horizontale Fläche.  Den primären Bezug zum Außenraum stellen Raumhohe Fensterflächen her, die analog zu den Balkonen und Terrassen Ost, Süd, West orientiert sind.

weitere projekte

Show More