PAUL LECHNER

ARCHITECTURAL DESIGNER | SHAREHOLDER

Paul Lechner (* 1993) studiert derzeit Architektur an der Leopold-Franzen-Universität in Innsbruck. Die Sensibilisierung und das für die Architekturschaffung notwendige Gespür entwickelte er bereits früh, war er doch besonders dank seines familiären Umfeldes von klein auf teil eines breiten Fachdiskurs. Seit 2015 ist er Gesellschafter von Lechner & Lechner und bringt dort seine Expertise als Ökonom und Junior Architect ein. Neben seinem Architekturstudium studiert Paul seit 2013 Wirtschaftswissenschaften an der Johannes-Keppler-Universität in Linz. Die Dualität seines Werdeganges gibt ihm eine besondere Perspektive und erlaubt es ihm künstlerische und wirtschaftliche Perspektiven zu einer Symbiose zu verschmelzen. Sein Antrieb diese Kompetenzen zu vereinen und sich zu einem vielschichtigen Architekten zu entwickeln führten ihn 2018 in die USA und Kanada um sich mit Smart Factorys und der Zukunft der Industrie auseinanderzusetzen. Dabei konnte Paul wichtige Aspekte um die urbanen Strukturen amerikanischer Städte und der klassischen Moderne verinnerlichen. Im Juli 2018 nahm er an der BASE Habitat- Summer School in Altmünster teil, wo er sein atmosphärisches Empfinden und konstruktives Wissen um Lehm- und Bambusbau erweitern konnte. Haptik und Materialität sind seither vertieft in seiner progressiven architektonischen Geisteshaltung verwurzelt.

 

Paul ist seit 2005 begeisterter Ruderer und gewann mit seinem Team zahlreiche nationale und internationale Wettbewerbe. Höhepunkte waren seine Siege im Team bei den österreichischen Staatsmeisterschaften 2007 und 2009 in seiner jeweiligen Altersklasse. Seit 2012 engagiert er sich ehrenamtlich in der Nachwuchsförderung des Schulruderns.

projekte