HORST LECHNER

ARCHITECTURE GRADUATE | SHAREHOLDER

Horst Lechner (*1991) wuchs im Herzen der Salzburger Altstadt auf. Die städtischen Räume und das Spannungsfeld der baulichen Strukturen führten schon in jungen Jahren zu einem lebendigen Diskurs mit seinen Eltern, die gemeinsam als Architekten in Salzburg tätig waren. Noch vor seinem Architekturstudium wurden seine Architekturfotografien in verschiedenen Publikationen, wie dem Magazin „A10 new European architecture“ oder der Publikation „Kulturland Salzburg”, veröffentlicht. Die Ausbildung zum Architekten absolvierte er an der Kunstuniversität Linz, dem Politecnico di Milano in Italien und der Vilniaus dailės Akademija in Litauen. Das Studium führte Horst Lechner auf zahlreiche Fachexkursionen, unter anderem in die USA, den Iran und Japan.

 

Seit 2015 ist er Gesellschafter des Architekturbüros Lechner & Lechner. Die gemeinsam mit Lukas Ployer entwickelte Masterarbeit „Flussraum Salzach – Transformation zu Lebensader“ entwickelte sich unerwartet zum Publikumsmagneten. Die Ausstellung in der Initiative Architektur wurde aufgrund des enormen Andranges zwei Mal verlängert und zahlreich publiziert. Dafür und für den weiteren Einsatz um die sinnlichen Potentiale des Flusses wurden Horst Lechner und Lukas Ployer 2018 mit dem Stipendium des Architekturpreises „Land Salzburg“ ausgezeichnet.

publikationen

SN | Leserbriefe
2018 | Salzburg
Bastei
2018 | Salzburg
ORF Salzburg
2018 | Salzburg
Salzburger Fenster
2018 | Salzburg
SN | Artikel
2018 | Salzburg
SN | Bergkäse
2016 | Salzburg
Mehr anzeigen

auszeichnungen

Architekturpreis
2018 | Stipendium | Land Salzburg
VCÖ AWARD
2019 | Österreich
Mehr anzeigen

projekte